Ich möchte auch Fotos in unserem Internet zeigen, was muss ich tun?

 

Sie brauchen Ihre Fotos nur dem Internetbeauftragten zur Verfügung zu stellen und zwar entweder auf Datenträger übergeben oder per Email an das hierfür eingerichetete Emailkonto senden. Die Adresse wurde Ihnen am 27.05.2009 mitgeteilt. Wenn Ihnen die Emailadresse nicht bekannt sein sollte, klicken Sie hier und geben Sie unser Passwort ein. 

 

Die Bilder sollten nicht größer als 1024 Pixel in der Breite und im Jpg-Format mit etwa 300 KB komprimiert sein. Größere Bilder würden nur unnötig lange Übertragungszeiten verursachen. Um Einzelheiten brauchen Sie sich nicht zu kümmern, wenn Sie eine der folgenden Möglichkeiten nehmen.

 

 

Bilder per Email senden: 2 bequeme Möglichkeiten

 (die mit den meisten Betriebssystemen und Emailprogrammen so funktionieren)

 

Aus Picasa:  Zuerst die richtige Grundeinstellung für Email-Versand wählen (Tools  >  Optionen  > Email – und dort 1024 Pixel einstellen). Dann alle zu sendenden Bilder auswählen, gegebenenfalls fixieren mit dem grünen Nagel neben der Ablagebox und dann auf den Schalter Email. Das Emailformular öffnet sich, Sie geben die Empfängeradresse ein und passen den Text an, evtl. noch angeben, ob Standard oder Miniatur. Und dann wie üblich absenden.

 

Aus einem Bilderordner:  Bilder in einem (neuen) Ordner sammeln, die zu sendenden Bilder markieren, rechte Maustaste, >  Senden an >  E-Mail-Empfänger. In dem sich dann öffnenden kleinen Fenster gehen Sie auf „mehr Optionen anzeigen“ und wählen „1024 x 768 Pixel“ und „OK“. Dann öffnet sich auch hier das Emailformular. Sie geben die Empfängeradresse ein, passen den Text an und teilen mit, ob die Bilder im Standard oder im Miniatur-Modus gezeigt werden sollen. Und dann wie üblich absenden.  

 

Das sind nur zwei von vielen Möglichkeiten.

 

 

Grundsätze für die Veröffentlichung von Bildern

auf der Homepage der AG Foto- und Medientechnik Ehrenkirchen

 

Dass rechtlich alles korrekt sein muss, ist für uns alle selbstverständlich. Trotzdem hier nochmals die vom Gesetzgeber geschaffenen Regeln:

 

Die Teilnehmer an der AG Foto- und Medientechnik Ehrenkirchen dürfen Fotos und andere Bilder nur zur Veröffentlichung im Internet einreichen, wenn sie ohne Einschränkung im Besitz aller zur Veröffentlichung erforderlichen Rechte sind. Wenn sie nicht selbst Urheber sind, müssen ihnen die Rechte hierzu ausdrücklich übertragen worden sein. Der Einreicher der Bilder hat dafür einzustehen, dass auch keine sonstigen Rechte Dritter verletzt werden, z. B. das Recht am eigenen Bild, am höchstpersönlichen Lebensbereich, das Markenrecht usw. Auf die diesbezüglichen Gesetze wie das BGB (Bürgerliches Gesetzbuch), das KUG (Kunsturheberrechtsgesetz), das UrhG (Gesetz über das Urheberrecht und verwandte Schutzrechte) usw. wird hingewiesen. Die Bilder werden mit dem Namen des Einreichers veröffentlicht. Sollten die Rechte des Einreichers durch einen Dritten verletzt werden, wird er sich selbst um die Wahrung und Geltendmachung seiner Rechte kümmern.

 

Mit der Einreichung zur Veröffentlichung akzeptiert der Einreicher diese Grundsätze.